Offizieller Trailer StreetLightsTV
Graffiti in Erfurt
Straßenmusik in Frankfurt am Main
Obdachlosigkeit in Wiesbaden
Jugendliche in Mainz
Breakdance in Stuttgart
Straßentheater in Karlsruhe
Niedrigschwellige Sozialarbeit in Köln
Skater in Düsseldorf
Le Parkour in Leipzig
Straßenzeitungsverkäufer in Dresden


Die neue Web-TV-Doku-Serie über Straßenkulturen in Deutschland | Ein Medienprojekt von Studierenden der TU Ilmenau









Partner XY

Partner XY

Link: sevenload.com

Preise gewinnen!

In der zweiten Folge von StreetLightsTV haben wir uns mit Straßenmusikern in der Frankfurter Innenstadt unterhalten. Was inspiriert diese Menschen dazu auf der Straße Musik zu machen? Welche Gründe veranlassten sie dazu aus ihren Heimatländern nach Deutschland zu kommen? Wovon träumen sie? Diesen und weiteren Fragen ist StreetLightsTV in der aktuellen Folge nachgegangen! Kleiner Tipp: Nach dem Abspann sitzen bleiben 😉

| Hintergrundinformationen | Bilder | Frankfurt | Straßenmusik | Südamerika | Chile | Argentinien | Weißrussland | Rumänien |

Preise gewinnen!


Wir verlosen insgesamt 3 Packages bestehend aus einem StreetLightsTV-T-Shirt sowie CDs der Nachwuchsband Dundee (Frankfurt)!

Um eines dieser tollen Packages zu gewinnen müsst ihr nichts anderes tun, als die Folgende Frage zu beantworten:
Welche Art von Musiker sind die Südamerikaner auch?
a) Bühnenmusiker
b) Beerdigungsmusiker
c) Jazz-Musiker (vorsicht!)
Wie gesagt, nach dem Abspann besser nicht abschalten!

Die Gewinner der Verlosung in der letzten Folge:
Frank (Sonneberg)
Jan (Heide)
Eike (Ilmenau)
Die richtige Lösung war: Leipzig

  1. (erforderlich)
  2. (Gültige E-Mail-Adresse erforderlich!)
 

cforms contact form by delicious:days

Wenn ihr die Antwort wisst, dann schreibt einfach über das Kontaktformular oder direkt per E-Mail an: Verlosung@StreetLightsTV.de. Die 3 Gewinner werden unter allen richtig eingegangenen Lösungen gezogen und in der nächsten Folge bekannt gegeben. Einsendeschluss ist der kommende Mittwoch, den 21. Mai 2008. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Die dritte Folge, in der es um Obdachlosigkeit in Wiesbaden geht, wird am kommenden Donnerstag, den 22. Mai 2008, hier auf StreetLightsTV.de veröffentlich!

Hinweis: Folgende interaktiven Elemente stehen euch zur Verfügung:
* Über dem Videofenster seht ihr eine Reihe von 5 Sternen, mit der ihr das Video bewerten könnt |
* Am Ende des Textfensters ist es möglich mit Hilfe der Kommentarfunktion direktes Feedback an das StreetLightsTV-Team sowie an die Zuschauer zu geben |
* Links in der Sidebar habt ihr die Möglichkeit über die 4 Städte zu entscheiden, die das StreetLightsTV-Team für die letzten 4 Folgen besuchen soll |
* Darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit, den Video-Clip auf anderen Internetseiten und Blogs einzubinden. Folgt dazu einfach dem Sevenload-Link unter dem Videofenster |

Credits


| Kamera: Imke Rühle, Mario Ziemkendorf | Interview: Jan M. Rechlitz |Ton: Jan M. Rechlitz | Schnitt: Mario Ziemkendorf | Compositing: Imke Rühle | Idee, Redaktion, Produktion: Imke Rühle, Mario Ziemkendorf, Jan M. Rechlitz | Presse, PR: Jadwiga Müller
|

SLTV weiterempfehlen! Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Ask
  • Bloglines
  • blogmarks
  • De.lirio.us
  • feedmelinks
  • Google Bookmarks
  • Technorati


Leave a comment or two

This entry was posted on Donnerstag, Mai 15th, 2008 at 19:31 and is filed under SLTV-Folgen. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.


13 Comments so far



  1. Hase on Mai 15, 2008 23:03

    EY!! Wie lange dauert das noch?! Ich will mal was sehen hier!!! Ich bleib so lange wach und nerve bis ihr das fertig habt ^^

  2. marcel on Mai 15, 2008 23:05

    ey leude!
    halb mainz hat sich versammelt um die neue folge gemeinsam beim public viewing auf dem gutenbergplatz zu bestaunen. langsam wird das volk unruhig, ich weiß nicht wie lange die armee die menschenmassen noch im griff haben wird…

  3. Jan M. R. on Mai 15, 2008 23:09

    Public Viewing, die Idee is gleich mal notiert. Nächste Folge also WM06-Reloaded, Public Viewing in jeder großen Stadt 😉

    Wir arbeiten wie die Bienen, kann nicht mehr lange dauern, vorausgesetzt Muprhy spielt diesmal mit!

    Liebe Grüße,
    Jan

  4. Stephan on Mai 17, 2008 04:38

    Okay, Insgesamt finde ich die Folge okay bis gut. Das Thema und die Bilder finde ich sehr gut und interessant. Der Ton sollte meiner Meinung nach verbessert werden, da unterschiedliche Lautstärken sehr störend für den Nutzer sind (Das Mädel aus Weissrussland ist im Vergleich zu den andern leise, wenn sie leise spricht dann halt lauter regeln im Endprodukt 😉 ) Und die Anmoderation am Anfang fand ich nicht gerade gut gesprochen, war okay ..gehr aber wesentlich besser. Hoffe mein Feedback hilft euch. Grüße
    ps: bin im Spi darauf aufmerksam geworden.

  5. kpj on Mai 17, 2008 06:00

    Ich sitze hier in Miami und schau mir das an; es kommt ein gutes Stueck Atmosphaere rueber. Danke! Hier in FL ist das Wetter besser, aber die Stimmung ist/war besser in FFM.

    Wenn man den Strassenmusikern zuhoert, nicht nur der Musik, auch den Worten, dann ahnt man dahinter ’ne Menge Geschichten und Schicksal.

    Das finde ich irgendwie ergreifend (sorry, klingt sentimental, aber ist so).

  6. Daniel on Mai 17, 2008 10:13

    Hi Jan und Co., habe heute morgen die Süddeutsche gelesen und gleich mal eure Seite angesehen! Cooles Projekt das ihr da am laufen habt! Habe auch eure beiden ersten Folgen angeschaut, fande sie sehr interessant! Wünsche euch viel Erfolg und noch viel Spaß bei den nächsten Dreharbeiten!

    Viele Grüße aus Rottenburg 🙂

  7. Daniel on Mai 17, 2008 10:21

    Ich meinte natürlich das Schwäbische Tagblatt 🙂

  8. Jan M. R. on Mai 17, 2008 12:09

    @Stephan

    Vielen Dank für deine Kritik bzw. Hinweise. Solches Feedback ist für uns immer Gold wert und bringt uns enorm weiter, da wir selber solche Dinge manchmal schon gar nicht mehr wahrnehmen, wenn wir zulange davor sitzen!

  9. Jan M. R. on Mai 17, 2008 12:12

    @kpj

    In Miami? Wow, wird dann in der zweiten Staffel vielleicht mal von uns besucht… 😉

    Vielen Dank für das Lob und Ihr regelmäßiges Feedback, wir freuen uns schon aufs nächste Kolloquium 🙂

  10. Jan M. R. on Mai 17, 2008 12:16

    @ Daniel

    Hey!

    Freut mich wirklich sehr von dir zu hören, ehrlich! Lange nicht mehr gesehn, hoffe dir geht`s gut!

    Mensch, du hast mich jetzt ja schon ganz schön erschreckt, Süddeutsche… Ich muss mir den Artikel im Schwäbischen Tagblatt gleich mal anschaun, bin wirklich sehr gespannt, was die Heimat über SLTV so schreibt!

    Liebe Grüße nach Rottenburg & Umgebung! (und natürlich auch nach Miami, Ilmenau und die restliche Welt!)

  11. Jan M. R. on Mai 17, 2008 17:33

    Den heutigen Artikel aus dem Schwäbischen Tagblatt sowie alle weiteren Print- & Online-Berichte über StreetLightsTV findet ihr ab sofort im offiziellen SLTV-Presse-Spiegel unter:

    http://www.streetlightstv.de/presse-spiegel/

  12. Marcel on Mai 19, 2008 00:31

    Hallo zusammen,

    auch die zweite Folge gefällt mir inhaltlich sehr gut – viele tolle Ideen und vor allem interessante Statements der Interviewten!

    Am Anfang der Folge verursachen die vielen kurz hintereinander geschnittenen Schwarz- und Weißblenden ein wenig Unruhe. Mein Vorschlag: lieber nur eine Blendenart und die noch etwas kürzer, sodass man den Bildschirm nicht so lange weiß sieht. Oder ihr könntet vielleicht die Sequenzen auch mal ineinander übergehen lassen – also von Bild zu Bild.

    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg! Marcel

  13. Jan M. R. on Mai 21, 2008 00:56

    @ Marcel

    Vielen Dank auch für deinen Kommentar & die Kritik bzw. Verbesserungshinweise!!!

    Wir werden uns deine Hinweise, genau wie alle anderen auch, zu Herzen nehmen und hoffen, dass wir daraus lernen werden!

    Danke & liebe Grüße, 🙂
    Jan

Name (required)

Email (required)

Website

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Feel free to leave a comment